Are you ready for the VUCA world? – Die Konferenz PROCON/POLZAK 2019 liegt hinter uns

4 November 2019

Die aktuellen Probleme der Geschäftswelt, die mit der wachsenden Unbeständigkeit und Unsicherheit der Welt um uns herum und der fortschreitenden Digitalisierung weiterer Geschäftsbereiche von Unternehmen zu kämpfen hat, zogen vom 21.-22. Oktober 532 Teilnehmer zum Konferenzempfang des Marriott Hotels in Warschau an und verhalfen zu einem erneuten Besucherrekord für die Veranstaltung und zum wiederholten Male zum Titel der größten Einkaufskonferenz in Polen.

 

 

 

Der Einkauf in der VUCA-Welt

 
„Der Einkauf gewinnt derzeit dank des Wettbewerbsvorteils und der Kosteneffizienz, die Organisationen mit sich bringen können, an Bedeutung. Der Einkauf wird in einer Welt voller Konkurrenz und zunehmendem Einsatz von Technologien eine entscheidende Rolle spielen“, sagte der Special Guest der Konferenz, Prof. Christopher Abraham.
 

Die Eröffnungsvorträge beider Konferenztage konzentrierten sich auf den Einfluss einer unbeständigen, unsicheren und komplexen Welt auf die Einkaufsfunktion und die Rolle des Menschen. Sie wurden von folgenden Special Guests gehalten:

  • Prof. Christopher Abraham, CEO der SP Jain School of Global Management in Dubai,
  • dem langjährigen General Manager bei Sanofi Pasteur, Manager und derzeitigem Partner beim Talent Center, Maciej Trybulec,
  • Dr. Jan Vasek, Dozent an der MIAS School of Business at CVUT,
  • Guilhem Lavabre vom European Institute of Purchasing Management.

 

Wie geht man mit Veränderungen um?

Die Evolution der Umwelt als treibende Kraft bei der Entwicklung des Einkaufs in der Organisation wurde von den Referenten des Blocks Prozesse und Tools diskutiert, die auf die zahlreichen verfügbaren IT-Tools und -Lösungen hinwiesen, die hilfreich sind, um mit den Veränderungen Schritt zu halten. Darüber hinaus wurden die Vorteile von Process-Mining als modernes Konzept zur Erforschung und Analyse interner Organisationsprozesse anhand der molekularen Bestandteile diskutiert.

 

 
„Aufgrund des Tempos der technologischen Umsetzung ändert sich die Wirtschaft sehr schnell. Wir nennen diese Technologien ‚bahnbrechende Technologien’, weil sie die Art und Weise, wie wir funktionieren und arbeiten, völlig verändern“, sagte Prof. Christopher Abraham.
 

 

Kompetenzen in Zeiten von Digitalisierung und VUCA

 
„Während der heutigen Konferenz haben wir viel über den technischen Fortschritt und die Menschen als Antworten auf die erörterten Herausforderungen gehört. Das, was uns bevorsteht oder was wir eigentlich bereits jetzt erleben, ist das Angebot an Kompetenzen und das Angebot an Arbeitskräften. Das Angebot an Talenten und Einkaufsspezialisten ist sehr schwach. Wir stellen nicht auf Universitätsniveau ein. Wir sind Einkäufer mit praktischer Ausbildung“, sagte Mariusz Gerałtowski, Procurement Director bei Fujitsu und PSML-Verbandspräsident.
 

 

Die Analyse des notwendigen, neu definierten Sets von Kompetenzen, die Einkäufer und Einkaufsmanager besitzen müssen, und die Gründe für ihre Evolution wurden u. a. von den Referenten im Block Talent Management und Indirekter Einkauf vorgetragen, in dem sich auch die CSR-Problematik beim Einkauf oder bei der Marketingkooperation fand. Kontakte zu Kreativ- oder Werbeagenturen und die neuesten Kommunikationstrends stellten natürlich den Hauptpunkt des Vortrags im Block Einkauf von Marketingdienstleistungen dar.

 

Menschen vs. Technologie

Der Themenblock Direkter Einkauf sprach u. a. Fragen der Kommunikation mit Lieferanten, Arten der Reaktion auf Preiserhöhungen und Techniken zur Vorbereitung auf Preisverhandlungen, der Einsatz des 3-D-Drucks als Fertigungsprozess, die Rolle des Einkaufs bei der Kostenoptimierung (Value Stream Mapping) oder der Einsatz künstlicher Intelligenz in der Produktionsplanung an.

Auf der anderen Seite sprachen die Blöcke RPA im Einkauf und Smart Procurement Solutions Fragen technologischer Errungenschaften, Lösungen der Robotic Process Automation oder die Vorteile von E-Katalogen und anderen Tools zur Steigerung der Einkaufseffizienz an.

 

Diskussion als Wertschöpfer

Rege Diskussionen sowie ruhigere Gespräche wurden nicht nur während der Kaffeepausen und der Networking-Sitzungen mit dem Meister des Networkings Grzegorz Turniak geführt.

Vertreter von Führungspositionen in globalen Unternehmen, d. h. Orange, Astra Zeneca, ING Bank Śląski und Fujitsu Technology Solutions, welche Gäste der Podiumsdiskussion waren, hatten die Gelegenheit, u. a. den Zustand der polnischen Einkaufsbranche vor dem Hintergrund der ausländischen Märkte zu erörtern, und schlugen ihre Visionen für die Entwicklung polnischer Belegschaften über einen Zeitraum von 5-10 Jahre vor.

Eine zusätzliche Form der Diskussion waren die stets beliebten Thementische, die in diesem Jahr an beiden Tagen der Konferenz stattfanden und an denen die Teilnehmer 9 Themen unter der Moderation von Branchenexperten erörtern konnten.

 

Das menschliche Gehirn verstehen, ein Robotergehirn bauen

Während der zwei Konferenznachmittage fanden die Special Guests Dr. Maciej Błaszak und Dr. Aleksandra Przegalińska in ihren Forschungen, Leistungen und Präsentationen einen gemeinsamen Nenner – das Gehirn. Darüber wurde im Zusammenhang mit der Findung von Kaufentscheidungen und künstlicher Intelligenz sowie deren Auswirkungen auf unsere Welt in den nächsten 5 Jahren gesprochen.

 

PROCON/POLZAK 1 : 0 VUCA

Nach den Kämpfen mit der kommenden VUCA durfte die Abendveranstaltung im Hard Rock Music Cafe nicht fehlen, bei der The Postman, eine Coverband der legendären Beatles, auftrat. Vor dem Tanz wurde es jedoch Zeit für das traditionelle Fußballturnier der Einkaufsbranche. Der von Lexmark gesponserte Wettbewerb wurde vom Team ... Lexmark gewonnen. Die Mitglieder der Mannschaft beschlossen einstimmig, den Hauptpreis (Geräte von Lexmark) der auf der Rangliste folgenden Mannschaft zu überreichen.

Dies ist jedoch noch nicht das Ende der Geschichte! Die Gewinner des zweiten Platzes – die Herren von ING dla Biznesu – entschieden sich ... den Hauptpreis der Stiftung ING Dzieciom zu überreichen! Bravo!

 

PROCON Awards 2019 und Einkaufsführer 2019

Die PROCON/POLZAK 2019 schuf auch eine Gelegenheit, Einkaufspraktiker und Lieferanten durch zwei von den Konferenzorganisatoren organisierte Wettbewerbe auszuzeichnen.

Der Gewinner des Lider Zakupów 2019 (Einkaufsführer 2019) wurde die Paweł Czajka and Jakub Leszczyński (Santander Bank Polska) für die Umsetzung des Projekts mit dem Titel „Schaffung eines Wettbewerbs auf dem Postmarkt in Polen auf der Grundlage der Position der Santander Bank“. Auszeichnungen erhielten die Projekte von Beata Bartosiak, Renata Krakowiak and Daniel Stefański (Siemens) und Aleksandra Wojtysiak and Michał Wlekły (Pfeifer&Langen Polska).

Während der Preisverleihung präsentierte der Mitorganisator von PROCON/POLZAK, der Polnische Verband der Einkauf- und Logistik-Manager (PSML), offiziell das neue Logo und Motto des Verbandes sowie die Pläne im Zusammenhang mit der Tätigkeit der Organisation, d. h. die Fortsetzung der Aktivitäten zum Aufbau eines Kompetenzzentrums für Lieferketten auf europäischer Ebene von Polen aus.

Der bei den PROCON Awards 2019 verliehene Titel Supplier of the Year 2018 wiederum wurde an die Unternehmen Sevenet, Auszeichnung – YetiForce (in der Kategorie IT), Brave Agency, Auszeichnung – MEA Group und Kerris Group (in der Kategorie Creative Services), Speedmail, Auszeichnung – TSLogistic (in der Kategorie Logistic Services) vergeben.

 

Gemeinsam – für den Erfolg

 
- Die diesjährige Ausgabe der Konferenz stellte sich als großer Erfolg heraus. Wir sprachen über VUCA – eine Welt, die unbeständig, unsicher, komplex und mehrdeutig ist. Dieses Thema erwies sich für die gesamte Einkaufsgemeinschaft als sehr interessant - daher der neue Besucherrekord. (...) Ich danke allen Teilnehmern und auf Wiedersehen im nächsten Jahr - sagte Mateusz Borowiecki, CEO von OptiBuy.
 

 

Der Erfolg der Konferenz ist auf ein ausgefeiltes Programm, zahlreiche Special Guests und Referenten sowie eine professionelle Organisation zurückzuführen. Die Organisatoren von OptiBuy und PSML weisen jedoch darauf hin, dass die Erreichung eines so hohen Niveaus der Veranstaltung auch ihren Partnern, Ausstellern und Förderern zu verdanken ist. Die Konferenz wurde von den folgenden Partnern unterstützt: XBS Group, Lyreco, Biuro Reklamy TVP, NextBuy, SAP Ariba, Allegro Brand Experience Agency, i360. Zu den Partnern der Thementische wurden: Kancelaria Radców Prawnych Cioch & Partnerzy, MARKIT, Business Lease, Grupa MARCOVA Polska, AGIS Management Group. Unter den Ausstellern erschienen: Ivalua, CIPS, WhyNotTRAVEL, SHARP, Mercateo, Grupa RAJA, NO LIMIT logistyka.

Über den Inhalt der Veranstaltung wachte die Akademia im. Leona Koźmińskiego und für die Förderung der Veranstaltung sorgten die Medienschirmherrn CEO.com.pl, Eurologistics, log24.pl. Logistyka Produkcji, Infor.pl, logistyka.net.pl, Top Logistyk, logistyczny.com, Logistyka a Jakość, Nowoczesny Magazyn, Stowarzyszenie Branży Eventowej (SBE), Think MICE, Production Manager, Logistics Manager, Transport Manager, forumbiznesu.pl, Klub Agencji Eventowych, zrobotyzowany.pl, staleo.pl, Finanse i Controlling, Magazynowanie i Produkcja, Business Woman & Life sowie Executive Club.

 

 

PROCON/POLZAK www

 

 

Zurück zur Liste